Schuldenfrei durch Sanierung und Restrukturierung

Am 1. Januar 2021 ist das neue Sanierungs- und Restrukturierungsgesetz (StaRUG) in Kraft getreten.
Mit dieser präventiven Restrukturierung können sich drohend zahlungsunfähige Unternehmen außerhalb der Insolvenz sanieren.

Die Vorteile einer Restrukturierung

  • Sicherung der Liquidität
  • Beendigung lästiger Verträge
  • Keine Insolvenz
  • Ein nicht öffentliches Verfahren
  • Rettung des Unternehmens
  • Erhalt von Arbeitsplätzen

Wir bieten schnelle Hilfe für Unternehmer – für Unternehmen in allen Rechtsformen.

Machen Sie jetzt den Check, ob ein Schuldenschnitt durch Restrukturierung für Sie in Frage kommt – unkompliziert und völlig kostenlos.

Restrukturierungscheck

Machen Sie jetzt den Check, ob ein Schuldenschnitt durch Restrukturierung für Sie in Frage kommt.

Beachten Sie: Die Restrukturierung ist nur möglich, wenn Sie drohend zahlungsunfähig ist.

Liegt bereits Zahlungsunfähigkeit oder Überschuldung vor?

Das StaRUG kommt für Einzelunternehmer (Solo-Selbstständige) genauso wie für Kapitalgesellschaften (zum Beispiel GmbHs) zur Anwendung. Voraussetzung ist: das Unternehmen darf nur drohend zahlungsunfähig sein – Zahlungsunfähigkeit oder Überschuldung dürfen noch nicht vorliegen. Je früher die Möglichkeiten nach dem StaRUG ergriffen werden, umso besser.

Selbst Dauerschuldverhältnisse (wie z.B. langfristige Mietverträge) lassen sich mit Hilfe des Gesetzes vorzeitig beenden. Ebenfalls können bereits eingeleitete Vollstreckungsmaßnahmen (z.B. Pfändungen) gestoppt werden.

Kontaktieren Sie uns jetzt. Mit unserer langjährigen Expertise im Insolvenz-, Wirtschafts- und Arbeitsrecht können wir Ihnen als Rechtsanwälte professionell weiterhelfen. Mehr über uns.